Blog kostenlos erstellen

Das Bloggen ist eine Kunst für sich. Umso wichtiger ist es also, dass man die richtigen Werkzeuge zur Hand hat. Und am Schluss ein gelungenes Werk zustande kommt. Dafür bietet Dir der Voguemagazin-eigene Editor wundervolle Tools, die Dir den Alltag erleichtern werden. Egal ob Du nun Teil eines Unternehmens bist und in diesem Netzwerk Werbung für dieses schalten möchtest. Ob Du ein Model bist, oder ob Du einfach nur Deine Erlebnisse mit der Welt teilen und Deiner Meinung kundtun möchtest. Mit unseren Tools ist alles möglich und das vor allem bequem und ohne zeitfressende Anstrengungen.

Posted 3 months ago in Trends.

User Image
VM | voguemagazin.com
59 Followers
15400 Views

Wie erstelle ich überhaupt einen Blog?

Um einen Artikel zu erstellen gehst Du einfach auf Deinen Blog und klickst oben rechts auf die Schaltfläche “Create” bzw. “Erstellen”. Als nächstes erwartet Dich ein Formular, in welchem Du einen Titel, eine kurze Beschreibung und natürlich den Post-Inhalt an sich ausfüllen sollst.

Eine gute Länge für den Post kann pauschal leider nicht gesagt werden. Es kommt ganz auf den Verwendungszweck und die Leserschaft, sowie das Thema an. Aber ein Blog-Artikel sollte nicht weniger als 200 Wörter aufweisen. Sollte es Dir schwerfallen, Deinen ersten Beitrag zu verfassen, so kannst Du auch im Internet über dieses Thema recherchieren.

 

Alle Werkzeuge

Wie bereits erwähnt bieten wir Dir die besten Tools für jedes Anwendungsgebiet und für jede erdenkliche Art von Beiträgen. Vorwiegend Unternehmer werden diese Teile des Beitrages interessieren.

 

Die HTML-Funktion

Solltest Du als Unternehmer oder als Produkt-bewerber beispielsweise einen Vorgefertigten HTML Source-Code haben, kannst Du ohne weitere Probleme diesen unter dem Reiter “Tools” -> “Source Code” einfügen. Es sollte sich ein Fenster öffnen, in dem der gesamte Source Code verändert werden kann. Erlaubt ist aber auch nur HTML und keine Programmiersprache, wie zum Beispiel Javascript oder PHP.

Kosten- und Problemlos zugleich

Die Veröffentlichung, sowie Schaltung der Werbung ist vollkommen kostenfrei und komplett legal. Ein Link kann problemlos über die Schaltfläche “Link” in der Menüleiste, oder im HTML Source-Code eingefügt werden. Fotos und Videos können auf dieselbe Weise hinzugefügt werden. Hierfür einfach ein Bild per Drag-and-Drop in das Textfeld ziehen, oder - wenn es ein Bild aus dem Internet sein sollte - den Bildlink kopieren und mit der Image-Funktion dem Beitrag anfügen. Du kannst ohne eine Seite zu erstellen kostenlos bloggen.

Der wohl wichtigste Teil - SEO

Search Engine Optimization - abgekürzt: SEO. Dieser Schritt ist essentiell für jede Website und jedes Unternehmen. Suchmaschinenoptimierung wird gebraucht um die Website oder seinen Blog bei Google höher ranken zu lassen. Der schöne Teil unseres Netzwerkes ist es, dass unser Netzwerk bereits jetzt einen guten Ruf und somit auch einen guten Rang bei Google hat. Die Beiträge müssen also nur bei uns gut gelistet sein und Google übernimmt diese Rankings. Suchmaschinenoptimierte Beiträge sorgen also indirekt für eine höhere Aufrufzahl der verlinkten Website oder des beworbenen Produktes. Vorwiegend Affiliates werden aus diesem Feature ihre Vorteile ziehen können.

Dein Publikum

Anders als bei ähnlichen sozialen Netzwerken, bietet Dir Voguemagazin.com eine große Mode- & Lifestyle-affine Leser-/Zuhörerschaft. Nehmen wir einmal an, du bist Designer einer großen Firma oder bist eigenständig. Um einen größeren Kundenkreis zu erzielen, erstellst Du mit wenigen Klicks eine neue Seite (am Besten mit dem Titel Deines Unternehmens) und kannst dort Deine neuen Kollektionen bloggen. Umso mehr Blogs auf Dieser Seite veröffentlicht werden, desto besser wird Dein Post bei der Google-Platzierung abschneiden. Wenn Du aber auch nur einen ausgefallenen Look tragen möchtest und diesen der ganzen Welt präsentieren möchtest, eignet sich die Blog Funktion ebenfalls sehr gut. Mit einzelnen Bildern im Beitrag verteilt, oder ein zentrales Bild, was alles aussagt, bist Du fähig der ganzen Welt Deinen Geschmack und Deine Kreativität zu präsentieren.

Einfügen aus anderen Editoren

Wenn Du ein Blogger bist, der seine Tagesabläufe auf verschiedenen Plattformen verbreitet, kannst Du genausogut den Text - formatiert, wie er schon ist - kopieren und in den VM Editor einfügen. Die Formation wird übernommen und es fällt keine zusätzliche Arbeit an. Ebenso funktioniert es auch in die andere Richtung. Du kannst einen bereits formatierten Beitrag kopieren und auf einer anderen Seite bereits gestaltet verwenden.

Die Kategorien

Bei der Blog-Beitrag-Veröffentlichung ist es verpflichtend eine Kategorie anzugeben, die das zentrale Thema des Beitrages beschreibt. So sind Themen wie “Lifestyle”, “Mode & Fashion” als die mit am häufigsten verwendeten Kategorien, aber selbstverständlich nicht die einzigen. Musikalische Ereignisse, Preisverleihungen im Fernsehen, das allgemeine Fernsehen und vorwiegend die “Designer”-Kategorie sind mindestens genauso stark vertreten.

 

Der perfekte Blog Beitrag

Wenn Du mit dem Thema Artikel schreiben wenig vertraut bist, dann solltest Du Dir folgende Tipps zu Herzen nehmen und daraus einen guten Artikel anfertigen können. Auf den Inhalt an sich wird nicht eingegangen, aber auf die Headline- und Beschreibungs-Wahl.

 

Die passende Headline

Dir ist sicher nicht entgangen:

     Es gibt eine Headline (wenige Zeichen)
     Es gibt eine Beschreibung (kurzer Überblick über Beitrag-Inhalt)

Die Headline sollte kurzgefasst sein und den Besucher animieren, Deinen Artikel aufzurufen. Das erreichst Du am besten damit, wenn Du etwas versprichst oder mit etwas lockst.

Beispielsweise:
     “In sechs Tagen Millionär”
oder ein weiterhin häufig gebrauchtes Beispiel, was etwas detaillierter auf das Verlangen von vielen Mitgliedern eingeht:
     “Das Traumauto in weniger als einer Woche - Hier erfährst Du wie”
Natürlich ist der untere Titel signifikant länger als der Obere. Beide versprechen das viele Geld, aber beim Unteren wird das Thema des vielen Geldes über den Subtext in den Kopf des Interessenten gesetzt.

Die kurze und sinnvolle Beschreibung deines Posts

Viele Blogger haben Anfangs das Problem, dass sie keine passende Beschreibung erfinden können. Sie tun sich bis zu Stundenlang damit quälen, die richtige Beschreibung anzubieten. Wenn man etwas nachdenkt, merkt man schnell, dass es nicht nur DIE RICHTIGE, sondern sehr viele richtige Beschreibungen für einen Blog geben kann. Der beste Weg ist es, sich die Frage zu stellen “Was erfährt der Leser in diesem Beitrag?” und die Antwort mit ausreichender Eloquenz in Worte zu fassen.

Voguemagazin.com bietet also sowohl Unternehmen, als auch jedem anderen freien Blogger die Möglichkeit Werbung zu schalten und eine saubere, leicht zu bedienende Oberfläche. Wenn Du Dich weiterhin für das Bloggen interessierst, kannst Du Dich auf diversen Webseiten mit dieser Thematik auseinandersetzen, damit der Blogbeitrag mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gelingt.

Blog erstellen